Internat

Leben und lernen mit sehgeschädigten Kindern und Jugendlichen

Lernen

Alle Kinder und Jugendliche des Internats sind Schülerinnen und Schüler der Louis-Braille-Schule – LVR – Förderschule mit dem Förderschwerpunkt Sehen. Das Schulgelände besteht aus einem behindertengerecht angelegten Parkgelände mit Schulhäusern und Freizeiträumen, Spiel- und Sportplätzen und pädagogisch-therapeutischen Zentren (Snoezelraum, Airtramp, Wasserbett).
Darüber hinaus verfügt die Schule über Räume und Geräte, die zur motorischen Förderung genutzt werden (Schwimmbad mit Hubboden, Turnhalle, Gymnastikhalle, Trampolin), sowie über eine große Lehrmittelsammlung, eine Punktschriftbibliothek und eine Hörbibliothek.
Auf dem Außengelände finden sich neben der blindenspezifisch angelegten Laufbahn weitere Sport- und Spielgeräte wie Klettergerüst, Rutsche, Klang- und Drehscheiben, Schaukeln und Hängematte.